Samstag, 11. Februar 2012

Freiheit





Ob zu Lande oder in der Luft ... ob unter Tage oder in den Ferien ... wer in diesen Tagen das Handy nicht gleich abnimmt, eine SMS nicht sofort beantwortet, die Mailbox nicht abhört, seine Mails nicht regelmässig checkt oder seinen FB-Account sich selbst überlässt, hat es schwer, einen Teil der heutigen Gesellschaft zu sein.

Die Unbeschwertheit von Kinder ... sie fehlt vielen Erwachsenen. Stumpfsinnige Gesetze als Zwangsjacke und die gesellschaftlichen Zwänge als Lederriemen, welche uns die Arme noch etwas fester auf dem Rücken zusammenbinden ... und doch ist Gesellschaft etwas tolles. Jene Gesellschaft die auf dem Fussballplatz das Runde im Eckigen platzieren möchte, bevor man merkt, dass man schon vor einer Stunde zu Hause hätte sein müssen.
Stattdessen jagen wir Zielen nach, die es nach der Masse zu erreichen gilt, uns erfreuen und Freiheit mit sich bringen sollen ... obwohl wir doch von der kurzen Wertigkeit dieser Ziele wissen müssten.

Ja wir sind noch immer Jäger und Sammmler ... Jäger die sich vorschreiben lassen, was es zu jagen gilt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten